logo
Werner-Weinmann-Stiftung

2009    JOB Café, Filderstadt

Im Jahr 2009 ging die Auszeichnung an das JOB Café Filderstadt, das unter der Trägerschaft des Kreisdiakonieverbandes im Landkreis Esslingen in Bernhausen ansässig ist. Zweimal wöchentlich bekommen Erwerbslose, die keinen Computer oder Internet zuhause haben die Möglichkeit, in den Räumen des JOB Cafés ihre Bewerbungen zu schreiben, nach Stellenangeboten zu suchen oder Kopien anzufertigen. Dabei stehen Ihnen Ehrenamtliche zur Seite, die diesen bei der Suche nach Stellenangeboten und der Anfertigung der Unterlagen helfen, aber auch Hilfestellung bei der Ausfüllung von ALG II Anträgen leisten.

Der Vorstandsvorsitzende der Werner-Weinmann-Stiftung und Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold betonte, mit der Auszeichnung stehe der ehrenamtliche Einsatz der Menschen im Vordergrund: „Sie helfen mit ihrer Arbeit nicht nur Menschen, sie machen sie auch stark. Ein solches Engagement ist wichtig für unser Gemeinwesen“, sagte er.

 In seiner Festrede spann Wilhelm Schmidt, Präsident des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt, den Bogen zwischen bürgerschaftlichem Engagement und demokratischer Grundordnung. Demokratie komme nicht ohne das Engagement der Menschen aus, so Schmidt. „Der Einsatz von Menschen für Menschen in einem demokratischen Staatswesen ist also eine der Grundvoraussetzungen für das Gelingen“, sagte Schmidt.